Dr. Bettina Born

  • Leiterin der Diabetes-Fussambulanz ( DDG ) und Diabetes –Fussstation ( DDG )

  • Leiterin der Schulungseinrichtung für Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2 ( DDG )

  • Ärztliche Leitung der Ausbildungstätte für DiabetesassistentInnen

  • Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Diabetologie Baden-Württemberg (ADBW)

  •  Mitglied der: DBW Diabetiker Baden-Württemberg e.V. www.diabetiker-bw.de/

  • Deutsche Vorsitzende des Gambianisch-Deutschen Diabetes-Projektes

  • Überzeugungstäterin: Sie engagiert sich täglich von 5 Uhr morgens bis in den späten Nachmittag für die Patienten im Klinikum am Steinenberg. Anschließend betreut sie Selbsthilfegruppen und hält Vorträge. Ihr Arbeitstag endet erst am späten Abend.

2008-05-Dr. Born ist Ärztin des Jahres

Dr. Bettina Born wurde am 08. Mai 2008 für ihr Engagement für die Diabetiker in Afrika auf Vorschlag der Versicherten der Techniker Krankenkasse und den Lesern der Bild am Sonntag als Ärztin des Jahres geehrt und mit dem Gesundheitspreis Pulsus ausgezeichnet.
Über Frau Dr. Born heißt es: Es begann mit einem Zufall. Auf Einladung eines früheren Patienten reiste die Reutlinger Diabetologin Dr. Bettina Born (52) nach Gambia und lernte dabei den Außenminister des westafrikanischen Landes kennen. Schnell war klar: Hier konnte sie helfen. Born: "In Westafrika sterben Menschen, weil es kein Insulin gibt und Diabetes einfach nicht erkannt wird." Seit nunmehr sieben Jahren fliegt sie zwei- bis dreimal im Jahr in ihrer freien Zeit und auf eigene Kosten nach Gambia. Sie bringt Spenden, Insulinspritzen und vor allem medizinisches Wissen mit. Auch zu Hause kommt die Oberärztin kaum zur Ruhe. Ihr Tag in den Reutlinger Kreiskliniken beginnt um fünf Uhr morgens und endet erst abends, etwa mit der Betreuung von Selbsthilfegruppen oder dem Engagement in Diabetes-Fachgesellschaften. Warum sie das alles tut? "Ich kann nicht anders", sagt Bettina Born. "Und das wird sich wohl nicht mehr ändern."
Die Jury bildeten:

  • Prof. Dagmar Schipanski (Präsidentin der Deutschen Krebshilfe)

  • Dr. Susanne Holst (Ärztin, Journalistin und bekannte Fernehmoderatorin)

  • Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer (Arzt, Professor an der Uni Witten/Herdecke und Buchautor)

  • Claus Strunz (Chefredakteur der Bild am Sonntag)

  • Prof. Norbert Klusen (Vorsitzender des Vorstands der Techniker Krankenkasse)

    ***

Dr. Alieu Gaye-Gambia

  • Ausbildung in Großbritannien

  • Vorstandsmitglied der Gambian Diabetes Association

  • Ehemaliger Präsident der afrikanischen Sektion der
    International Diabetes Federation (IDF)

  • Überzeugungstäter: Schlug attraktive Stellenangebote in
    Großbritannien aus, um den Menschen in seiner Heimat zu helfen.